• So. Jun 16th, 2024

Beschäftigung

  • Startseite
  • US-Arbeitsmarkt zeigt sich überraschend sich stark

US-Arbeitsmarkt zeigt sich überraschend sich stark

Die Leitzinsen in den USA haben weltweite Auswirkungen. Die Notenbanker wiederum orientieren sich am Arbeitsmarkt - und der brummt weiter.

Institute: Situation auf Arbeitsmarkt wird schwieriger

Bislang war von der Konjunkturflaute auf dem deutschen Arbeitsmarkt nicht allzu viel zu spüren. Mittlerweile erwarten die Arbeitsagenturen eine Abschwächung.

Steigende Arbeitslosigkeit, aber mehr Beschäftigung

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung meldet einen Rückgang seines Frühindikators für den Arbeitsmarkt. Die Arbeitsagenturen rechnen mit mehr Arbeitslosen, aber auch mit mehr Beschäftigten.

DGB: Viele empfinden Digitalisierung im Job als Belastung

Von einem «Alarmsignal» spricht die DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi angesichts einer Umfrage der Gewerkschaft. So erleben viele Arbeitnehmer die Digitalisierung keineswegs nur als Erleichterung.

Homeoffice: 800 Tui-Mitarbeiter auf Zeit im Ausland

Das Reiseunternehmen Tui bietet seinen Mitarbeitern an, bis zu 30 Arbeitstage im Jahr den Job an einem beliebigen Ort der Welt zu erledigen. Welches sind die gefragtesten Länder?

Arbeitsmarkt trotzt Konjunktur – stabile Zahlen

Der deutsche Arbeitsmarkt bleibt auch im Juli weitgehend stabil. Die Bundesagentur für Arbeit bereitet sich aber dennoch auf schwierigere Zeiten vor.

Prognose: Überall Rückgang der Arbeitslosigkeit

Der Arbeitsmarkt ist in Bewegung. Laut einer Prognose soll in allen Bundesländer die Beschäftigung wachsen. Allerdings weisen die Forscher auch auf große Unsicherheiten hin.

Arbeitsmarkt: Weniger Arbeitslosengeld, mehr Hartz IV

Auch in der Omikron-Welle der Corona-Pandemie erweist sich der deutsche Arbeitsmarkt als robust. Die Zahl der Arbeitslosen stieg im Januar - aber nicht so stark wie zu dieser Jahreszeit üblich.

US-Arbeitsmarkt sendet uneinheitliche Signale

In den USA sind im vergangenen Monat weniger Stellen geschaffen worden als erwartet - dafür ist die Arbeitslosigkeit deutlich zurückgegangen. Präsident Biden macht Fortschritte aus.

Arbeitsmarkt legt keine Sommerpause ein

Im Sommer steigen normalerweise die Arbeitslosenzahlen. Nicht so in diesem Jahr. Seit den Öffnungsschritten in der Corona-Pandemie holt der Arbeitsmarkt kräftig auf. Doch es gibt ein großes Risiko.

IAB Arbeitsmarktbarometer erreicht Allzeithoch

Beste Aussichten für den Arbeitsmarkt: Die Barometer des Nürnberger IAB und des Münchner Ifo-Instituts sind im Juni deutlich gestiegen. Die Nürnberger melden gar einen Höchststand.