• So. Jul 14th, 2024

Heizungstausch

  • Startseite
  • Neue Förderrunde für Heizungstausch beginnt
Neue Förderrunde für Heizungstausch beginnt

Neue Förderrunde für Heizungstausch beginnt

Lange wurde um das Heizungsgesetz gestritten, inzwischen ist es beschlossene Sache. Wer zu klimafreundlicherer Wärme wechseln will, bekommt Geld vom Staat. Nun startet die nächste Förderrunde.

Neue Förderrunde für Heizungstausch beginnt

Neue Förderrunde für Heizungstausch beginnt

Lange wurde um das Heizungsgesetz gestritten, inzwischen ist es beschlossene Sache. Wer zu klimafreundlicherer Wärme wechseln will, bekommt Geld vom Staat. Nun startet die nächste Förderrunde.

Neue Förderrunde für Heizungstausch beginnt

Neue Förderrunde für Heizungstausch beginnt

Lange wurde um das Heizungsgesetz gestritten, inzwischen ist es beschlossene Sache. Wer zu klimafreundlicherer Wärme wechseln will, bekommt Geld vom Staat. Nun startet die nächste Förderrunde.

SPD hält an Januar-Starttermin für Heizungsgesetz fest

SPD hält an Januar-Starttermin für Heizungsgesetz fest

Das Gesetz zum Heizungstausch soll nach Ansicht von SPD-Parteichef Lars Klingbeil zum 1. Januar 2024 in Kraft treten. Der vom Bundeskabinett beschlossene Entwurf müsse allerdings noch überarbeitet werden.

Preisdruck und Angst – Heizungspläne treffen Immobilienmarkt

Preisdruck und Angst – Heizungspläne treffen Immobilienmarkt

Wer auf der Suche nach einem Haus oder einer Wohnung ist, kommt derzeit vielerorts etwas günstiger weg. Doch die Gesetzespläne zum Heizungstausch bringen sowohl Käufer als auch Eigentümer ins Schwitzen.

SPD will Heizungsförderung staffeln – Geywitz dagegen

SPD will Heizungsförderung staffeln – Geywitz dagegen

SPD-Fraktionschef Mützenich wünscht sich eine Staffelung der Heizungsförderung nach Einkommen. Nach Ansicht von Bauministerin Geywitz würde eine individuelle Prüfung aber zu lange dauern.

Kabinett will Pläne zum Heizungstausch auf den Weg bringen

Kabinett will Pläne zum Heizungstausch auf den Weg bringen

Das Bundeskabinett will grünes Licht geben für eine Reform des Gebäudeenergiegesetzes. Das ist aber noch lange nicht das Ende der Debatte.