• Do. Mai 26th, 2022

Konflikte

  • Startseite
  • Schwedt: Investoren an Raffinerie interessiert

Schwedt: Investoren an Raffinerie interessiert

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck ist seit einigen Wochen auf der Suche nach einer Lösung, um die PCK-Raffinerie unabhängig von russischem Öl zu machen. Nun scheint es eine Option zu geben.

Visa für russische Fachkräfte: Berlin beschleunigt Verfahren

Direktflüge gibt es zur Zeit nicht. Dennoch entschließen sich etliche russische Fachkräfte für einen beruflichen Wechsel nach Deutschland. Das ist auch eine Folge der Sanktionen.

Polen kündigt Gasliefervertrag mit Russland

Polen zeigt sich entschlossen, unabhängig von russischem Gas zu werden und kündigt den 30 Jahre alten Liefervertrag. Das hat auch Folgen für Deutschland.

EU verständigt sich auf verpflichtende Gasreserven

Die EU will so schnell wie möglich von russischen Energie-Lieferungen loskommen. Ein wichtiger Baustein sind dabei die Gasspeicher.

Verfassungsschutz warnt Wirtschaft vor russischer Spionage

Abgeschnitten von Know-how und Technologien: Die Sanktionen gegen Moskau haben für die russische umfassende Folgen. Das könnte das Risiko für Spionage erhöhen, befürchtet der Verfassungsschutz.

Habeck macht Schwedt Mut

Die EU-Kommission will raus aus russischem Öl. Doch was wird aus der Raffinerie PCK in Schwedt, wo nur Öl aus Russland ankommt? Minister Habeck hat schon Pläne, in der Stadt…

Hoffnung in Schwedt: Habeck will Raffinerie erhalten

Wenn das EU-Öl-Embargo kommt: Was wird aus der PCK-Raffinerie in Schwedt, wo nur Öl aus Russland ankommt? Habeck hat Pläne für eine «Raffinerie der Zukunft». In Schwedt herrscht nicht nur…

Brandenburg hofft auf Zukunft für PCK in Schwedt

«Raffinerie 2.0» - kann die PCK in Schwedt auch unabhängig von Öl überleben? Laut Brandenburgs Wirtschaftsminister ist eine Transformation des klassischen Raffinerie-Konzepts ohnehin unumgänglich.

Union fordert härteres Vorgehen gegen russische Oligarchen

Nicht hart genug: Der CDU/CSU-Fraktion gehen die geplanten Änderungen der Bundesregierung zu den Sanktionen gegen russische Oligarchen nicht weit genug. Sie will nun selbst Vorschläge einbringen.

Geflüchtete treffen auf angespannten Wohnungsmarkt

Hunderttausende Flüchtlinge aus der Ukraine sind in Deutschland angekommen. Sie brauchen nun Wohnraum, womöglich dauerhaft. Fachleute warnen aber vor übertriebenen Ängsten.

Wenn Russland auch Deutschland den Gashahn zudreht

Noch sei die Versorgung gesichert, sagen Experten und Politiker. Die deutsche Industrie stellt sich nach dem russischen Lieferstopp gegenüber Polen und Bulgarien aber bereits auf Engpässe ein.

Was würde ein Gasstopp für Deutschland bedeuten?

Russland liefert kein Erdgas mehr nach Polen und Bulgarien. Die Sorge wächst, dass Wladimir Putin auch Deutschland demnächst kein Gas mehr liefern wird.

Warnungen vor russischem Gas-Importstopp

Immer wieder wird angesichts des russischen Angriffskriegs über einen Ausstieg aus russischem Gas in Deutschland diskutiert. Fest steht: Verbraucher müssen für Energie weiter tief in die Tasche greifen.

Arbeitgeber und Gewerkschaften warnen vor Gas-Importstopp

Immer wieder wird angesichts des russischen Angriffskriegs auch über einen schnellen Ausstieg aus russischem Gas in Deutschland diskutiert. Nun warnen Gewerkschaften und Arbeitgeber vor diesem Schritt.

Weltbank: Ukrainisches BIP wird sich 2022 fast halbieren

Die wirtschaftlichen Folgen des Kriegs in der Ukraine werden dramatisch sein. Dafür spricht auch eine neue Prognose der Weltbank. Auch Russlands Wirtschaft bricht ein.

Experten warnen vor Gas-Embargo gegen Russland

Mit dem Importverbot für russische Kohle will die EU Russland für den Krieg gegen die Ukraine bestrafen. Folgen im nächsten Schritt Embargos für Öl und Gas? Experten warnen vor derlei…

Russische Notenbank senkt Leitzins auf 17 Prozent

Die Zinsentscheidung kam überraschend. Die russische Notenbank reagiert auf die Sanktionen des Westens. Was bedeutet das?

Streit in der EU verzögert Annahme neuer Russland-Sanktionen

Die EU will die Sanktionen gegen Russland verschärfen - und erstmals auch ein Energieembargo verhängen. Doch die EU-Staaten sind bis zum Donnerstagnachmittag über wichtige Details noch uneins.

EU-Parlament fordert erweiterten Lieferstopp aus Russland

Die Gräueltaten aus Butscha sollen nicht ohne Konsequenzen bleiben. Das EU-Palament dringt auf einen Lieferstopp von Öl, Kohle und Gas aus Russland.

EU-Kommision schlägt Import-Verbot für russische Kohle vor

Vier Sanktionspakete hat die EU bereits gegen Russland beschlossen. Präsident Putin lenkt dennoch nicht ein. Deshalb legt die Brüsseler EU-Kommission nun einen Vorschlag für ein fünftes Paket vor.