• Mi. Jun 23rd, 2021

Tabak

  • Startseite
  • E-Zigarettenbranche zieht wegen Tabaksteuer vor Gericht

E-Zigarettenbranche zieht wegen Tabaksteuer vor Gericht

Die Reform der Tabaksteuer ist auf der Zielgeraden. Schon jetzt ist klar: Es wird teurer für Kippen-Raucher. Noch viel teurer wird es für Nutzer von E-Zigaretten.

Rauchen wird wohl teurer

Mehr als sechs Jahre ist es her, dass der Fiskus bei Zigaretten zuletzt an der Steuerschraube gedreht hat. Zum Jahreswechsel ist es vermutlich wieder so weit.

Bundestagsausschuss stimmt für höhere Tabaksteuer

Rauchen wird wohl teurer. Bei E-Zigaretten, Tabakerhitzern und Shisha-Tabak wird sogar stärker an der Steuerschraube gedreht.

Streit über zukünftige Höhe der Tabaksteuer

Wer raucht, muss bald tiefer in die Tasche greifen. Unklar ist aber noch, wie stark die Steuer und damit auch der Preis ansteigen werden. Ein Vorschlag der Bundesregierung sorgt für…

Koalitionäre wollen höhere Tabaksteuer durchsetzen

Eins ist so gut wie sicher: Rauchen wird teurer. Das fordern Mediziner und andere Fachleute schon seit langem - die bisher letzte Tabaksteuer-Erhöhung ist schon sechs Jahre her.

E-Zigaretten dürften teurer werden

Vor mehr als sechs Jahren drehte der Bund zuletzt an der Steuererhöhungsschraube bei Tabakprodukten. Die für 2022 geplante Anhebung ist also gewissermaßen überfällig - das räumt die Tabakbranche ein.

Corona-Krise führt zu höheren Einnahmen bei der Tabaksteuer

Es wird tendenziell weniger geraucht in Deutschland. Im Corona-Jahr 2020 war allerdings ein wichtiger Kanal für Billig-Zigaretten zeitweise verstopft - zum Wohle der Staatskasse.