• Fr. Apr 19th, 2024

Fliegen

  • Startseite
  • London: Künftig mehr Flüssigkeit im Handgepäck erlaubt

London: Künftig mehr Flüssigkeit im Handgepäck erlaubt

Bald kein Duschgel mehr abfüllen? Und Wasserflaschen am Flughafen nicht mehr eilig austrinken? Großbritannien will Vorgaben fürs Handgepäck lockern. Doch die Umstellung dauert länger als geplant.

London: Künftig mehr Flüssigkeit im Handgepäck erlaubt

Bald kein Duschgel mehr abfüllen? Und Wasserflaschen am Flughafen nicht mehr eilig austrinken? Großbritannien will Vorgaben fürs Handgepäck lockern. Doch die Umstellung dauert länger als geplant.

Reiselust wächst wieder – Gestiegene Buchungsumsätze

Die Folgen der Pandemie sind weitgehend passé - zumindest, was das Thema Reiselust angeht. Die Zuversicht der Branche wächst.

Wird Fliegen ab Mai teurer?

Die Bundesregierung muss Milliardenlöcher stopfen. Deshalb soll eine höhere Ticketsteuer mehr Einnahmen bringen. Das kann Folgen haben für Flugreisende.

Flugtickets bleiben wegen knapper Kapazitäten teuer

Schneller als gedacht erholt sich der internationale Luftverkehr vom Corona-Schock. Dass die Plätze schon wieder knapp werden, ist für die Passagiere keine gute Nachricht.

Lufthansa-Piloten weiter in Tarifverhandlungen

Bei der Lufthansa steigt die Gefahr von Pilotenstreiks. Die Friedenspflicht endet am Freitag, doch einstweilen wird verhandelt. Kann ein Arbeitskampf abgewendet werden?

Air-Baltic-Chef: Klimaneutrales Fliegen bis 2050 möglich

Martin Gauss leitet seit über zehn Jahren die lettische Fluggesellschaft Air Baltic. Der Deutsche will mit dem Unternehmen an die Börse. Dafür setzt er auf eine neue Flotte - auch…

Lufthansa: Normalisierung des Flugbetriebs erst 2023

Und das mitten in der Sommerferienzeit: Die Lufthansa will mehr als 2000 weitere Flüge streichen. Es fehlt das Personal - Schuld ist die Pandemie.

Reisebranche sucht nach Klimaschutz-Konzepten

Der Klimawandel stellt den Tourismus vor neue Herausforderungen. Allein mit der Kompensation von Flugreisen durch Spenden ist es aus Sicht von Klimaschützern nicht getan.

USA-Flüge für geimpfte EU-Bürger wieder offen

Flugreisen in die USA sind wieder auch für normale EU-Bürger möglich. Das führt zu vollen Abfertigungshallen und hohen Buchungszahlen mindestens bis Weihnachten.

Europäer fliegen wieder in die USA

Fast 20 Monate nach dem coronabedingten Einreiseverbot für EU-Bürger haben die USA ihre Grenzen wieder geöffnet. Am Flughafen warten die ersten Passagiere geimpft und voller Vorfreude.

Kaum jemand fliegt: Flughäfen finanziell vor Belastungstest

Flugreisen gibt es so gut wie nicht mehr. Die zweite Corona-Welle hat die Terminals leer gefegt, mitunter sinkt die Passagierzahl auf Null. In einem Bereich aber sind Flüge gefragt.