• Mi. Dez 7th, 2022

Gas

  • Startseite
  • Energiepreisbremsen: Was ist geplant?

Energiepreisbremsen: Was ist geplant?

Die Bundesregierung will die Kosten für Strom, Gas und Fernwärme dämpfen. Nach der Energiepreispauschale für alle Arbeitnehmer kommt im Dezember eine Soforthilfe für Gas- und Fernwärmekunden.

Fracking-Diskussion: Kretschmer pflichtet Söder bei

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat Angst, dass Deutschland aufgrund der hohen Gaspreise seinen Status als Industriestandort verliert. Wie Markus Söder setzt er sich für Fracking ein.

Bürgermeister: Energiesicherheit durch Nord Stream 2?

Die Sorge über fehlendes Gas beschäftigt auch Kommunalpolitiker aus dem Norden. Nun wenden sie sich in einem Brief an Wirtschaftsminister Robert Habeck.

Wichtig für Deutschlands Energiemarkt: Uniper

Ehemals Teil von Eon, heute ist ein finnischer Konzern größter Anteilseigner von Uniper. Doch Schlagzeilen macht das Unternehmen gerade mit seinem Hilferuf Richtung Berlin.

Gasversorgung: Scholz sichert Wirtschaft «größtes Tempo» zu

Am Montag wird Nord Stream 1 für Wartungsarbeiten abgeschaltet. Fährt Russland die Gaslieferungen danach wieder an? Die Wirtschaft ist vor einem Spitzentreffen mit Kanzler Scholz in großer Sorge.

BDI-Chef: Auf Schlimmstes vorbereiten und Bestes hoffen

Am Montag wird Nord Stream 1 für Wartungsarbeiten abgeschaltet. Fährt Russland die Gaslieferungen danach wieder an? Die Wirtschaft ist vor einem Spitzentreffen mit Kanzler Scholz in großer Sorge.

Bund stützt Schlüsselunternehmen, Gazprom drosselt Lieferung

Der Staat nimmt viel Geld in die Hand, um eine wichtige Firma in Deutschland vor der Pleite zu bewahren. Für Schlagzeilen sorgt auch die Pipeline Nord Stream.

Gewerkschaft: Auf Energieengpässe im Herbst vorbereiten

Ein Gas-Embargo ist derzeit nicht geplant, aber die Gewerkschaft IG BCE befürchtet angesichts des anhaltenden Konflikts zwischen Russland und dem Westen Problem - sobald der Herbst kommt.

Deutschland verringert Energieabhängigkeit von Russland

Wirtschaftsminister Habeck hat von einer «Klammer russischer Importe» gesprochen - aus der sich Deutschland immer mehr löst. Es bleiben aber große Probleme.

Weniger Abhängigkeit von Russland: Wie weit wir schon sind

Nach dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine will Deutschland weg von russischer Energie. Vor allem beim Gas ist der Weg aber noch weit. Ein EU-Deal mit den USA soll Abhilfe schaffen.

Habeck: Energieabhängigkeit von Russland deutlich verringert

Wirtschaftsminister Habeck spricht von Erfolgen beim Bemühen, unabhängig von russischen Energieimporten zu werden. Bis zum Sommer soll sich die Öl-Menge halbieren. Beim Gas ist die Lage komplizierter.

Scheichs statt Putin: Habeck auf Mission am Golf

Deutschland will weg von russischem Gas. Helfen dabei soll Katar. Wegen der Menschenrechtslage ist aber auch das Emirat kein einfacher Partner.

Habeck spricht von Blindheit bei Energiepolitik

Der Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck wirbt für neue Füllvorgaben bei Gasspeichern und ein FDP-Abgeordneter macht die Union für die starke Abhängigkeit von Russland verantwortlich.

Ex-Diplomat legt Posten bei Nord-Stream-2-Tochter nieder

Die Gaspipeline ist fertig, für die Zertifizierung wurde die Gesellschaft Gas for Europe mit Sitz in Schwerin gegründet. Dort räumt ein Ex-Diplomat jedoch seinen Posten im Aufsichtsrat.

Moskau: Nord Stream 2 trotz fehlender Genehmigung startklar

Die umstrittene Gaspipeline Nord Stream 2 soll unter Umgehung der Ukraine Gas von Russland nach Deutschland bringen. Trotz einer fehlenden Betriebserlaubnis ist ein Strang der Pipeline befüllt worden.

Uniper macht mit dem Gashandel gute Geschäfte

Beim Düsseldorfer Energiekonzern Uniper laufen die Geschäfte gut. Eine halbe Milliarde Euro an Dividende will der Konzern ausschütten - auch weil der Gashandel hohe Gewinne eingefahren hat.