• Di. Jul 16th, 2024

Hauptstadtflughafen

  • Startseite
  • BER über die Osterferien – Wartezeiten nicht auszuschließen
BER über die Osterferien – Wartezeiten nicht auszuschließen

BER über die Osterferien – Wartezeiten nicht auszuschließen

Rund eine Million Fluggäste erwartet der BER über die Osterferien - doch die Personaldecke ist äußerst dünn. Reisende müssen sich deshalb erneut auf längere Wartezeiten einstellen.

BER-Ferienchaos soll sich zu Weihnachten nicht wiederholen

BER-Ferienchaos soll sich zu Weihnachten nicht wiederholen

Am Hauptstadtflughafen BER kehren die Reisenden zurück - vom Vorkrisenniveau sind die Betreiber aber noch weit entfernt. Zu Weihnachten sollen die Abläufe reibungsloser laufen als im Herbst.

Am BER starten und landen Flugzeuge bald auf zwei Bahnen

Am BER starten und landen Flugzeuge bald auf zwei Bahnen

Die Chaostage am neuen Hauptstadtflughafen sollen sich nicht wiederholen, dafür werden nun mehrere Hebel in Bewegung gesetzt. Die Chefin erklärt auch, warum Fluggäste vorerst gut zu Fuß sein sollten.

Air France-KLM: BER erfüllt die Ansprüche

Air France-KLM: BER erfüllt die Ansprüche

Trotz Problemen etwa bei der Abfertigung, zeigt sich Air France-KLM zufrieden mit den Abläufen am Hauptstadtflughafen BER. Er erfülle die Ansprüche, heißt es.

Nach einem Jahr sucht der Flughafen BER noch Anschluss

Nach einem Jahr sucht der Flughafen BER noch Anschluss

Jahrelang dauerte das Warten auf den neuen Hauptstadtflughafen, nun ist er tatsächlich schon zwölf Monate am Netz. So jedoch hatte sich niemand das erste Jahr vorgestellt.

Rückreiseverkehr am Flughafen BER ohne größere Probleme

Rückreiseverkehr am Flughafen BER ohne größere Probleme

Zu viele Reisende, zu wenig Personal: Zum Ferienbeginn herrschte am Hauptstadtflughafen BER Chaos. Auch an diesem Wochenende wurde es voll. Doch Flughafen und Airlines hatten sich besser eingestellt.

1,56 Millionen Fluggäste am BER im ersten Halbjahr

1,56 Millionen Fluggäste am BER im ersten Halbjahr

Die Fluggastzahlen am BER haben in den vergangenen Monaten wieder deutlich zugenommen. 1,56 Millionen Fluggäste wurden im ersten Halbjahr registriert. Nur ein Bruchteil im Vergleich zu Vor-Corona-Zeiten.

BER-Betreiber hoffen auf einen Hauch von Normalbetrieb

BER-Betreiber hoffen auf einen Hauch von Normalbetrieb

Nach jahrelangen Bauproblemen ist der Flughafen 2020 mitten in der Corona-Krise ans Netz gegangen. Was er zu leisten vermag, konnte er noch nicht zeigen. Vielleicht ändert sich das bald.

Finanzgeschäftsführerin von Massenbach wird neue BER-Chefin

Finanzgeschäftsführerin von Massenbach wird neue BER-Chefin

Der BER bekommt erstmals eine Chefin: Sie muss den Hauptstadtflughafen nicht nur aus der Pandemie, sondern auch aus einer Finanz-Krise führen.

Chef geht – Schulden bleiben: Turbulente Zeiten am BER

Chef geht – Schulden bleiben: Turbulente Zeiten am BER

Der BER ist fertig und Flughafen-Chef Lütke Daldrup hat seinen Abschied verkündet. Davor präsentiert er Eigentümern und Aufsichtsrat noch saftige Forderungen.

Turbulente Zeiten am BER

Turbulente Zeiten am BER

Der BER ist fertig und Flughafen-Chef Lütke Daldrup hat seinen Abschied verkündet. Davor präsentiert er Eigentümern und Aufsichtsrat noch saftige Forderungen.

BER-Aufsichtsrat befasst sich mit Lütke-Daldrup-Nachfolge

BER-Aufsichtsrat befasst sich mit Lütke-Daldrup-Nachfolge

Der BER-Eröffner geht: Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup will sich im September von dem Posten zurückziehen. Nun berät der Aufsichtsrat über die Nachfolge - mitten in einer finanziellen Krise.

BER-Chef Lütke Daldrup hört im September auf

BER-Chef Lütke Daldrup hört im September auf

Auftrag erledigt? Der BER ist fertig, und Flughafen-Chef Engelbert Lütke Daldrup will im September vorzeitig gehen. Dabei tobt die nächste Krise.

BER-Chef Lütke Daldrup räumt vorzeitig seinen Posten

BER-Chef Lütke Daldrup räumt vorzeitig seinen Posten

Seit vier Jahren hat der Stadtplaner Lütke Daldrup beim krisengeschüttelten BER-Hauptstadtflughafen den Hut auf. Nun will der Geschäftsführer aufhören - obwohl sein Vertrag noch bis 2022 läuft.