• Di. Jun 25th, 2024

Essen & Trinken

  • Startseite
  • Was das nasskalte Wetter für den Wein-Jahrgang bedeutet

Was das nasskalte Wetter für den Wein-Jahrgang bedeutet

«Juni trocken mehr als nass, füllt mit gutem Wein das Fass» lautet eine Bauernregel. Bis dahin sind noch ein paar Tage - und die Branche hofft auf geeignetes Wetter.

Was das nasskalte Wetter für den Wein-Jahrgang bedeutet

«Juni trocken mehr als nass, füllt mit gutem Wein das Fass» lautet eine Bauernregel. Bis dahin sind noch ein paar Tage - und die Branche hofft auf geeignetes Wetter.

Champagner bekommt Konkurrenz

Schaumwein wird in Frankreich beliebter. Statt zu einem Champagner greifen die Menschen verstärkt zu einem Crémant. Zu dessen Höhenflug hat auch ein Trendgetränk beigetragen.

Champagner bekommt Konkurrenz

Schaumwein wird in Frankreich beliebter. Statt zu einem Champagner greifen die Menschen verstärkt zu einem Crémant. Zu dessen Höhenflug hat auch ein Trendgetränk beigetragen.

Betriebskantinen leiden unter Homeoffice

Eintöpfe schmecken aus der Großküche oft besser, finden manche. Doch Betriebskantinen bieten nicht nur Essen, sondern auch Raum zur Kommunikation. Nur was ist, wenn Menschen lieber zu Hause arbeiten?

Betriebskantinen leiden unter Homeoffice

Eintöpfe schmecken aus der Großküche oft besser, finden manche. Doch Betriebskantinen bieten nicht nur Essen, sondern auch Raum zur Kommunikation. Nur was ist, wenn Menschen lieber zu Hause arbeiten?

Eiswürfelhersteller arbeiten auf Hochtouren

Sommer, Sonne und ein kalter Drink - bei 30 Grad bringen Eiswürfel im Getränk die nötige Abkühlung. Die Nachfrage nach gefrorenem Wasser steigt seit Jahren auch in Deutschland.

Ikea nimmt Marabou-Schokolade aus dem Sortiment

Bei Ikea fliegen immer wieder Produkte aus dem Regal. Hat die jüngste Sortiment-Änderung etwas mit einer Entscheidung der ukrainischen Antikorruptionsbehörde zu tun?

«Spezi»-Streit: Paulaner darf Getränk weiter so nennen

Die herb-süße Mischung aus Cola und Orangenlimo hat viele Fans. In Bayern haben zwei Brauereien um den Begriff «Spezi» gestritten. Jetzt hat ein Gericht entschieden.

Sieg vor Gericht: Paulaner darf sein «Spezi» verkaufen

Süße Erfrischung mit ein wenig Nostalgie: «Spezi» gilt als Kultgetränk. Paulaner und Riegel vertreiben das Orangen-Cola-Gemisch beide unter diesem Namen. Nun wurde entschieden, dass das auch so bleibt.

«Ein Spezi muss dabei sein»: Urteil in Limo-Rechtsstreit?

Süße Erfrischung mit ein wenig Nostalgie: «Spezi» gilt als Kultgetränk. Paulaner und Riegel vertreiben das Orangen-Cola-Gemisch beide unter diesem Namen. Nun wird entschieden, ob das auch so bleibt.

Bauernverband warnt vor Ernteeinbußen durch Trockenheit

Es ist zu trocken, beklagt die Landwirtschaft. Ohne Regen drohen bis zu 40 Prozent Ernteeinbußen und dann kommen auch noch die Teuerungen für Düngemittel und Energiekosten hinzu.

Analyse: Mehr Produkte für eine Stunde Arbeit

Drei Minuten Arbeit für einen Liter Vollmilch: Für viele Produkte müssen die Menschen heutzutage kürzer arbeiten als noch vor 30 Jahren. Doch die Inflation schwächt nun die Kaufkraft.

Hitzewelle in Italien – und gestiegene Preise für Eis

Zur Abkühlung ein Eis essen? Das mögen die Italiener und Urlauber gern - zumal wenn es so heiß ist wie gerade jetzt. Es wird allerdings immer teurer.

Dönerpreise steigen deutlich – Imbissbesuche werden teurer

Fünf Euro für einen Döner - in Berlin keine Seltenheit. Grund sind gestiegene Preise für Energie und Lebensmittel. Die Branche fürchtet, dass bald erste Imbisse aufgeben müssen.

VW verteidigt Currywurst-Verzicht in einer Kantine

Die Nachricht vom Currywurst-Aus in einem VW-Betriebsrestaurant in Wolfsburg platzte letztes Jahr ins Sommerloch. Wie ist die Entscheidung der Kantine im ersten halben Jahr geschluckt worden?

Verband: Italiens Prosecco-Export auf Rekordniveau

Der Prosecco aus Italien findet reißenden Absatz in der Corona-Krise. Vor allem in Deutschland steigt die Nachfrage kräftig. Den Export nach Großbritannien hat allerdings der Brexit etwas verbaut.

Der Gewürzmarkt boomt – und lockt Firmengründer

Salz, Pfeffer und ein bisschen Paprika - das reichte früher oft, um Geschmack ans Hähnchen zu bringen. Heute sind die Gewürzregale breiter und vor allem bunter. Der Markt wächst.

Aufruhr in Italien: Darf Wein mit Wasser gestreckt werden?

Italien ist mengenmäßiger Weinweltmeister. Der Jahresumsatz lag zuletzt bei rund elf Milliarden Euro. Kein Wunder also, dass EU-Pläne zum Alkoholgehalt die Hersteller besorgen.

Essig-Streit zwischen Italien und Slowenien um den Balsamico

Sollen sich alle Weinessige mit Traubenmost «Aceto Balsamico» nennen dürfen? Das geht zu weit - und verstößt gegen EU-Recht, empören sich die Essig-Hersteller in Italien.