• Mo. Okt 18th, 2021

Bundestag

  • Startseite
  • Wirecard-Bilanz: Wahlkampfgetöse oder echte Empörung?

Wirecard-Bilanz: Wahlkampfgetöse oder echte Empörung?

Teils bis in die Morgenstunden hat der Wirecard-Ausschuss getagt. Die Abgeordneten förderten einiges zutage. Doch manches hat sich in acht Monaten Arbeit gar nicht geändert.

Union sieht Minister Scholz im Zentrum des Wirecard-Skandals

Wer trägt Verantwortung für den «gewerbsmäßigen Bandenbetrug» der inzwischen insolventen Wirecard AG? Die Union erhebt schwere Vorwürfe gegen Finanzminister Scholz.

Wirecard: Opposition sieht «kollektives Aufsichtsversagen»

Der «größte Börsen- und Finanzskandal der Nachkriegszeit»: Die politische Aufarbeitung des Falls Wirecard im Untersuchungsausschuss ist fast abgeschlossen. Was hat sie ergeben?

Durchbruch bei Lieferkettengesetz: Koalition legt Streit bei

Viele deutsche Firmen lassen Waren in aller Welt herstellen. Bisher konnten ihnen die Arbeitsbedingungen dort egal sein. Das soll sich jetzt ändern.

Koalition streicht Lieferkettengesetz von Tagesordnung

Keine Kinderarbeit bei globalen Zulieferern deutscher Unternehmen: Dafür will die Koalition mit einem neuen Gesetz sorgen. Doch bei Abgeordneten regt sich kurz vor dem geplanten Beschluss Widerstand.

EY-Partner: Hinweise in Wirecard-Skandal nicht aufgegriffen

Durch den Bilanzskandal bei Wirecard sind auch die Wirtschaftsprüfer von EY in den Fokus geraten. Ein Forensiker wirft mit seiner Aussage vor dem Untersuchungsausschuss kein gutes Licht auf seine Kollegen.

Merkel verteidigt Einsatz für Wirecard bei China-Reise

Nach drei Ministern nun die Kanzlerin: Bei der Aussage von Angela Merkel im Wirecard-Ausschuss geht es vor allem um eine Reise nach China - und um Lobbyisten.

Kanzlerin Merkel muss im Wirecard-Ausschuss aussagen

Was hat die Bundeskanzlerin mit dem Milliarden-Bilanzskandal bei Wirecard zu tun? Sie ist als Zeugin in den Untersuchungsausschuss geladen. Thema wird vor allem ein Gespräch mit einem alten Bekannten.

Wirecard: Scholz sieht keine Verantwortung der Regierung

Es ist der Höhepunkt im Wirecard-Untersuchungsausschuss: Der unter Druck geratene Finanzminister weist jegliche Schuld von sich - und versucht, den Blick vor allem nach vorne zu richten.

Was wusste Scholz? Vizekanzler im Wirecard-Ausschuss

Es ist der Höhepunkt bei der politischen Aufklärung des Mega-Bilanzskandals um Wirecard: Scholz sagt aus. Für die Union steht bereits fest, dass der SPD-Kanzlerkandidat Verantwortung übernehmen muss.

Schlüsselzeuge Kukies: Keine Privilegierung von Wirecard

Der Wirecard-Ausschuss ist auf der Zielgeraden. Am Donnerstag soll Finanzminister Scholz aussagen. Sein Staatssekretär bedauert die Verluste von Sparern - beim Ministerium sieht er aber keine Schuld.

Wirecard-Ausschuss nimmt Scholz ins Visier

Maßgebliche politische Verantwortung: Opposition und Union erhöhen bei der Aufarbeitung des Wirecard-Skandals den Druck auf Finanzminister Scholz. Justizministerin Lambrecht nimmt ihr Ressort in Schutz.

Altmaier im Wirecard-Ausschuss

Im Wirecard-Skandal geht es auch um politisches Farbenspiel: Was hätte der CDU-Wirtschaftsminister wann besser machen sollen - und was der SPD-Finanzminister? Showdown im Untersuchungsausschuss.

Altmaier sagt im Wirecard-Ausschuss aus

Die Sacharbeit ist mehr oder weniger getan, jetzt geht es im Untersuchungsausschuss zum Wirecard-Skandal um die heikle Frage der politischen Verantwortung. Den Anfang macht der Wirtschaftsminister.

Entscheidende Woche im Wirecard-Ausschuss

Die Sacharbeit ist mehr oder weniger getan, jetzt geht es im Untersuchungsausschuss zum Wirecard-Skandal um die heikle Frage der politischen Verantwortung. Den Anfang macht der Wirtschaftsminister.

Wirecard-Skandal: Klage über mangelnde Behördenkooperation

Der Untersuchungsausschuss zum Bilanzskandal Wirecard geht in die entscheidende Phase. Ein Sonderermittler legt seine Bilanz vor - und die Abgeordneten stellen die Frage nach politischer Verantwortung.

«Jahrhundertereignis» der Bafin: Umstrittene Wirecard-Rolle

Die Finanzaufsicht machte im Fall Wirecard schwere Fehler, da ist man sich einig im Bundestag. Die Bafin-Vizechefin sieht das anders. Schaute das Finanzministerium seiner Behörde nicht über die Schulter?

Wirecard-Ausschuss: «Kollektives Organversagen»

Wirecard spielte in der obersten Börsenliga - und allen Aufsehern jahrelang Theater vor. Ein Ausschuss im Bundestag untersucht den Fall - und zieht eine ernüchternde Zwischenbilanz.

Neuer Rahmen für Taxis und Fahrdienste per App

Vor allem in Metropolen drängen neue Transportanbieter auf den Markt, die flexibler fahren als Busse auf ihren festen Linien - und auch Taxis Konkurrenz machen. Was soll da künftig alles…

Bundestag beschließt Reform des Taxi- und Fahrdienstmarktes

Eine lang diskutierte Reform des Taxi- und Fahrdienstmarktes in Deutschland ist nun beschlossene Sache. Nun muss nur noch der Bundesrat zustimmen.