• So. Sep 19th, 2021

Kryptowährung

  • Startseite
  • Bitcoin ist Zahlungsmittel in El Salvador

Bitcoin ist Zahlungsmittel in El Salvador

Als erstes Land weltweit führt El Salvador die Digitalwährung Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel ein. Auch Steuern können in der Kryptowährung bezahlt werden.

Bitcoin klettert zeitweise über Marke von 45.000 US-Dollar

Anfang August geriet der Kurs des Bitcoin etwas unter Druck. Nun gibt es wieder positive Nachrichten für die Anleger der Kryptowährung.

Kryptowährungen: China erhöht Druck auf Banken

China setzt seinen rigorosen Kurs gegen Digitalwährungen wie Bitcoin oder Ether fort. Gleichzeitig entwickelt das Land seine eigene Digitalwährung.

Bitcoin unter Druck: Kurs rutscht unter 34.000 US-Dollar

Der Bitcoin pendelt seit Mitte Mai unter teils starken Ausschlägen zwischen 30.000 Dollar und 40.000 Dollar. Nun gab er erneut deutlich nach.

El Salvador will Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel

Die bekannteste Digitalwährung Bitcoin soll zum gesetzlichen Zahlungsmittel in El Salvador werden. Damit verspricht sich der Präsident ddes Landes wirtschaftlichen Aufschwung.

Bitcoin erholt sich weiter

Der Bitcoin-Kurs legt weiter zu. Die Marke von 40.000 Dollar ist wieder in Sicht. Der Bitcoin war wie die meisten anderen Kryptowährungen im Mai stark unter Druck geraten.

Coinbase verdient prächtig – Handel mit Dogecoin kommt

Der Handel mit der Online-Währung brummt. Fraglich bleibt, ob das Unternehmen mit seinem derzeitigen Geschäftsmodell langfristig hohe Gewinne liefern kann.

Tesla stoppt wieder Zahlungen mit Bitcoins

Konzernchef Musk äußert sich auf Twitter besorgt zur Klimabilanz von Bitcoin - Käufer seiner Elektroautos können bei ihm nun nicht mehr mit der digitalen Währungseinheit bezahlen.

Umweltbedenken: Tesla stoppt Zahlungen mit Bitcoins wieder

Konzernchef Musk äußert sich auf Twitter besorgt zur Klimabilanz von Bitcoin - Käufer seiner Elektroautos können bei ihm nun nicht mehr mit der digitalen Währungseinheit bezahlen.

Bitcoin fällt erstmals seit Anfang März unter 50.000 Dollar

Der Bitcoin ist unter die Marke von 50.000 Dollar gefallen. Seit einigen Tagen steht die bekannte Kryptowährung unter Druck.

Bitcoin fällt auf 45.000 US-Dollar

Der steile Anstieg des Bitcoins hat viele vituelle Glücksritter auf den Plan gerufen. Nun verliert er wieder an Wert und zieht die Kurse der anderen Kryptowährungen in die Tiefe.

Bitcoin-Höhenflug geht weiter: 60.000-Dollar-Marke im Visier

Der Bitcoin steigt und steigt. Immer mehr Anleger springen auf und befeuern den Kurs. Doch die Klettertour könnte Beobachtern zufolge aus dem Ruder laufen.

Bitcoin-Kurs knackt Marke von 50.000 US-Dollar

Allein seit Weihnachten hat sich der Kurs der Digitalwährung Bitcoin mehr als verdoppelt - und ein Ende des Booms ist nicht absehbar. Eine Rolle bei der Entwicklung spielt auch die…

Bitcoin kratzt an 50.000-Dollar-Marke

Der US-Elektroautobauer Tesla beabsichtigt, Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren und löst damit einen Höhenflug der Digitalwährung aus. Für den Boom gibt es aber noch andere Gründe.