• Di. Feb 27th, 2024

Smartphone

  • Startseite
  • Smartphone-Revolution? Telekom setzt auf Handy ohne Apps

Smartphone-Revolution? Telekom setzt auf Handy ohne Apps

Die Deutsche Telekom hat sich viel vorgenommen: Zusammen mit zwei US-Firmen will sie die Smartphone-Gewohnheiten revolutionieren. Dank Künstlicher Intelligenz sollen Apps an Bedeutung verlieren.

Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs

2019 fiel in Deutschland der Startschuss für den ultraschnellen Mobilfunkstandard 5G. Anfangs war das etwas für Spezialisten, inzwischen ist 5G in der breiten Bevölkerung angekommen.

Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs

2019 fiel in Deutschland der Startschuss für den ultraschnellen Mobilfunkstandard 5G. Anfangs war das etwas für Spezialisten, inzwischen ist 5G in der breiten Bevölkerung angekommen.

Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs

2019 fiel in Deutschland der Startschuss für den ultraschnellen Mobilfunkstandard 5G. Anfangs war das etwas für Spezialisten, inzwischen ist 5G in der breiten Bevölkerung angekommen.

So nutzen Babyboomer die Medien

Viele Menschen zwischen 55 und 75 Jahren sind sehr vertraut mit Smartphone, Messenger-Diensten und Online-Banking. Das Medium, mit dem sie am meisten Zeit verbringen, ist aber ein anderes.

So nutzen Babyboomer die Medien

Viele Menschen zwischen 55 und 75 Jahren sind sehr vertraut mit Smartphone, Messenger-Diensten und Online-Banking. Das Medium, mit dem sie am meisten Zeit verbringen, ist aber ein anderes.

Postbank-Digitalstudie: Menschen immer länger online

Ein Leben ohne WhatsApp, Instagram oder andere Online-Anwendungen ist für viele kaum noch vorstellbar. Dabei gehen so viele Stunden drauf, dass sich etliche User eine Online-Diät wünschen.

Postbank-Digitalstudie: Menschen immer länger online

Ein Leben ohne WhatsApp, Instagram oder andere Online-Anwendungen ist für viele kaum noch vorstellbar. Dabei gehen so viele Stunden drauf, dass sich etliche User eine Online-Diät wünschen.

Apple 2023 erstmals Nummer eins im Smartphone-Markt

In einem hart umkämpften Markt setzt sich Apple an die Spitze: 2023 überholt das Unternehmen Samsung als weltweit größten Smartphone-Anbieter.

Apple 2023 erstmals Nummer eins im Smartphone-Markt

In einem hart umkämpften Markt setzt sich Apple an die Spitze: 2023 überholt das Unternehmen Samsung als weltweit größten Smartphone-Anbieter.

Umfrage: Menschen nutzen Smartphone häufiger zum Bezahlen

Bargeld ist beliebt bei Deutschlands Verbraucherinnen und Verbrauchern. Doch digitale Bezahlmethoden sind im Kommen. Bieten Geschäfte diese nicht an, geht mancher Kunde gleich zur Konkurrenz.

Google bestätigt Einstieg ins Geschäft mit Falt-Smartphones

Faltbare Smartphones sind bisher ein Nischenmarkt - der größtenteils von Samsung besetzt wird. Doch der südkoreanische Konzern bekommt bald einen starken neuen Konkurrenten.

Apple zuletzt knapp dran an Smartphone-Primus Samsung

Traditionell geht das Weihnachtsgeschäft immer an Apple, in den restlichen drei Quartalen liegt üblicherweise Konkurrent Samsung vorn. Aktuell liegen die beiden Smartphone-Giganten nahezu gleichauf.

Deutlich mehr Kunden: O2 macht einen kräftigen Gewinn

Bei Telefónica Deutschland ist das Nettoergebnis für 2022 um knapp 10 Prozent auf 232 Millionen Euro gestiegen. Doch für dieses Jahr rechnet das Unternehmen mit einem langsameren Wachstum.

Silvester-Datenverbrauch im Handynetz zieht kräftig an

Es schlägt zwölf und viele Menschen wollen ihren Liebsten Grüße zum neuen Jahresbeginn schicken. In der ersten Stunde des neuen Jahres wurden deutlich mehr Nachrichten verschickt als im Jahr zuvor.

EU-Energielabel zeigt künftig auch Handy-Reparierbarkeit an

«Künftig soll Reparieren statt Wegwerfen das neue Normal werden»: Es wid einen Index geben, der anzeigt, wie gut neue Smartphones und Tablets ernueut in einen gebrauchsfähigen Zustand versetzt werden können.

Datenwachstum im Mobilfunk weiterhin stark

In deutschen Mobilfunknetzen werden immer mehr Daten übertragen. Das liegt unter anderem am Ende der Corona-Restriktionen. Hat aber auch technische Gründe.

Funklöcher bleiben ein Ärgernis

Glaubt man den Mitteilungen der Netzbetreiber, nimmt der Ausbau des deutschen Mobilfunk-Netzes Fahrt auf. Also alles gut? Eine Umfrage von Verivox zeigt das Gegenteil.

Menschen in Deutschland häufiger mit dem Smartphone online

15 Jahre nach der Vorstellung des ersten iPhones dominiert das Smartphone das Online-Verhalten der Menschen in Deutschland. In der Corona-Krise erlebt aber der PC ein Comeback in einer bestimmten Altersgruppe.

Bezahlen per Smartphone weiterhin die Ausnahme

Bankgeschäfte am heimischen PC sind für viele Menschen inzwischen Standard. Beim Bezahlen halten viele dem Bargeld die Treue. Doch gerade jüngere Menschen greifen an der Kasse auch mal zum Smartphone.