• Do. Aug 18th, 2022

Wettbewerb

  • Startseite
  • Kartellamt mit härterer Wettbewerbskontrolle auch bei Amazon

Kartellamt mit härterer Wettbewerbskontrolle auch bei Amazon

Amazon ist der nächste Online-Riese, den das Bundeskartellamt in den Blick nimmt. Im Blick hat die Behörde den Marktplatz für andere Händler und den Abo-Dienst Prime.

EU-Kommission durchsucht Büros von Delivery Hero

Die EU-Kommission ermittelt bei mehreren Online-Lieferdiensten, darunter bei Delivery Hero. Es geht um den Verdacht der Kartellbildung.

Monopolkommission sieht Wettbewerbsprobleme auf Ölmarkt

Trotz des Tankrabatts bleiben die Spritpreise vergleichsweise hoch. Ob sich Konzerne das Geld in die Tasche stecken, muss nach Ansicht von Experten noch untersucht werden. Die Ideen des Wirtschaftsministers für…

Bundeskartellamt prüft Googles Umgang mit Karten-Konkurrenz

Baut Google seine Machtstellung aus? Das Bundeskartellamt prüft, ob Google die Kombination seiner Kartendienste mit Kartendiensten Dritter einschränkt. Der Konzern reagiert auf die Untersuchungen.

Arbeitgeber fordern mehr Tempo bei Digitalisierung

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine, die Corona-Pandemie - die Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft sind enorm. Wie kann eine erfolgversprechende Transformation der Wirtschaft gelingen?

Telekom reagiert mit neuem Tarifmodell auf «StreamOn»-Verbot

Bis Ende März 2023 können Bestandskunden die «StreamOn»-Dienste der Telekom weiterhin nutzen. Danach müssen sie auf ein neues Tarifmodell umsteigen.

Kartellamt verschärft Aufsicht bei Facebook-Konzern Meta

Seit vergangenem Jahr haben deutsche Wettbewerbshüter einen Werkzeugkasten, um große Firmen mit «marktübergreifender Bedeutung» strenger zu überwachen. Nach der Google-Mutter Alphabet zählen sie nun auch Meta dazu.

EU-Wettbewerbshüter knöpfen sich Bezahldienst Apple Pay vor

Wer kontaktloses Bezahlen auf Apple-Geräten wie dem iPhone anbieten will, kommt kaum an Apple Pay vorbei. Laut dem US-Konzern stärkt das Sicherheit und Datenschutz. Die EU-Wettbewerbshüter sehen das grundlegend anders.

Explosion bei Spritpreisen: Habeck will Kartellamt stärken

Die Politik wittert wegen der Preissprünge beim Kraftstoff unfairen Wettbewerb und reagiert. Das Kartellamt soll mehr Befugnisse bekommen.

EU-Kommission ermittelt gegen Meta und Google

Die beiden Online-Riesen teilen große Teile des Online-Werbemarkts unter sich auf. Die EU-Kommission sieht weitere Wettbewerber benachteiligt und geht dem nun nach ...

Kartellamt erlaubt Meta Kauf von Start-up Kustomer

Meta darf das Start-up Kustomer übernehmen. Das hat nun das Bundeskartellamt bekannt gegeben. Die Behörde hat zwar zugestimmt, aber nach eigener Aussage mit «Bauchschmerzen».

Lufthansa soll Zubringer für Condor bleiben

Seit Corona werden im Luftverkehr härtere Bandagen gegen Wettbewerber eingesetzt. Im Fall der Zulieferflüge für die ehemals befreundete Condor könnte die Lufthansa zu weit gegangen sein.

Bundeskartellamt sagt Nein zu Milchpreisaufschlägen

Mit einem neuen Finanzierungsmodell wollten die Milcherzeuger kostendeckende Preise sicherstellen. Doch bei den Wettbewerbshütern sorgt das Konzept für Kopfschütteln.

China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Grünes Licht für den Deal aus China - unter Auflagen. Die Entscheidung des Bundeswirtschaftsministerium steht indes noch aus.

Kartellamt verhängt 2021 weniger Bußgelder wegen Absprachen

Preisabsprachen zwischen Unternehmen schaden den Verbrauchern. In diesem Jahr wurde das Kartellamt wegen solcher Marktmanipulationen deutlich seltener aktiv - das liegt aber auch an der Pandemie.

Staubsaugerfirmen scheitern mit Millionenklage gegen EU

Hat die EU beutellosen Staubsaugern durch rechtliche Vorgaben einen Wettbewerbsnachteil verschafft? Ein Gericht sieht keinen Anspruch auf Schadenersatz.

Bübchen geht im Rechtsstreit mit Beiersdorf in Berufung

Bübchen ist mit einer Klage gegen den Nivea-Mutterkonzern Beiersdorf gescheitert. Jetzt aber hat der Babypflege-Hersteller Berufung eingereicht.

Bübchen unterliegt im Streit mit Beiersdorf

Der Babypflege-Hersteller warf dem Konkurrenten Nivea vor, sein Produktdesign zu kopieren und zog vor Gericht. Doch die Richter sahen im Packungsdesign des Traditionsunternehmens wenig Charakteristisches.

EU-Gericht bestätigt 2,42-Milliarden-Strafe für Google

In der Auseinandersetzung um eine milliardenschwere Wettbewerbsstrafe hat Google eine Schlappe vor Gericht kassiert. Das Gericht der EU hat das milliardenschwere Bußgeld der EU-Kommission bestätigt.

Gericht der EU bestätigt Milliarden-Strafe für Google

In der Auseinandersetzung um eine milliardenschwere Wettbewerbsstrafe hat Google eine Schlappe vor Gericht kassiert. Das Gericht der EU hat das 2,42-Milliarden-Bußgeld der EU-Kommission bestätigt.